auxilium-online.net - Wörterbuch und Community für Latein
Start > Forum > Thema > Thread
Seltsames Schweigen
Du musst dich einloggen, um neue Beitr?ge schreiben zu k?nnen.
Autor Beitrag
CH-1738 Sangernboden
174 Beitr?ge
18.09.2010, 21:32 Uhr
Seltsames Schweigen
Geehrte
Ich bin oft erstaunt, wenn ich einen eigen Text auf Latein schreibe und bitte, dass ihn jemand korrigiert, dass da eigentlich nie jemand reagiert.

Dass es unerwünscht wäre eigene Texte zu verfassen glaube ich nicht. Es ist mir einfach ein Rätsel. Oder ist das Forum nur für Leute, die nicht so gern Latein haben, die es nun halt lernen müssen und nicht für solche, denen die Sprache gefällt.

Eben habe ich drei neue kurze Texte geschrieben
zu Antiageing, Pisastudie, Breif ohne unterschrift.

http://www.pranagathon.ch/Gedichte/Jurafaltung
http://www.pranagathon.ch/Gedichte/Pisastudie
http://www.pranagathon.ch/Gedichte/Briefohne

Ist da irgend etwas komisch daran, dass niemand regiert zu korrigieren. geren würde ich etwas als antwort lesen.
Frohe Grüsse Stephan
DE-63073
1388 Beitr?ge
26.09.2010, 17:44 Uhr
Es ist, jedenfalls bei mir, eine Zeitfrage. Deine Texte sind sehr dicht geschrieben, exquisit in Wortwahl und Ausdruck, und um die Fehler (die sich, auf den ersten Blick, in nicht ganz unerheblicher Zahl finden) zu korrigieren, muss man die Texte erst sehr mühsam verstehen, um dann in jedem einzelnen Falle abzuwägen, was falsch, was durch den Kontext gerechtfertigt, was poetische Freiheit ist.
Damit ist mein persönliches Zeitlimit einfach überschritten, denn ich muss ja auch Geld verdienen.
Nichts für ungut, und wenn mir wieder etwas mehr Muße vergönnt ist, will ich gerne helfen.

Gruß
th60
CH-1738 Sangernboden
174 Beitr?ge
26.09.2010, 20:41 Uhr
Danke, so will ich wörtlich übersetzen
Sehr geehrter Herr Thu
zu einem kurzen Text schreibe ich also einen wörlichen Text
http://www.pranagathon.ch/Gedichte/Jurafaltung/
Lateinischer Text (Wörter anklicken für weitere Infos):
Conformatio recta ac bona

Lebensgestaltung recht und gut
Lateinischer Text (Wörter anklicken für weitere Infos):
Convulatio dimida montes iura

Faltung, halbe, des Berges Jura.
Lateinischer Text (Wörter anklicken für weitere Infos):
Millamillenia convulatio montes iura

Tausend-Tausend (Jahre) die Faltung des Berges Jura (dauert)
Lateinischer Text (Wörter anklicken für weitere Infos):
Flerunt scintillantia equseta veta casca alta

Es beweinen die funkelnden Schachtelhalme, die alten, uralten, erhabenen,
Lateinischer Text (Wörter anklicken für weitere Infos):
alta, veta, sapientia, casca, alta


die Höhen, alten, weisen, uralten, hohen.

Vielleicht bin ich jetzt Ihnen ein wenig weniger absurd, mit drei Mal alta mit verschiedener Bedeutung.
Hoffe es raubt Ihnen nun nicht zu viel Zeit.
Herzlichen Dank
DE-63073
1388 Beitr?ge
27.09.2010, 10:26 Uhr
Versprochen ist versprochen! Also rein grammatisch:

convulatio: mir ungekannt
dimidia
montis iurae
mille millennia?
flent (Präsens)
equiseta
vetera

Gruß
th60
CH-1738 Sangernboden
174 Beitr?ge
29.09.2010, 7:10 Uhr
Habe korrigiert auch mit 'besseren' Wörtern


Lateinischer Text (Wörter anklicken für weitere Infos):
equiseta illacrimantur equisetis mortibus.
complarant scintillantia equisetia aetate provecta casca vera alta

Es beweinen die Schachtelhalme die toten Schachtelhalme.
Es beweinen die funkelnden Schachtelhalme, die im Alter vorgerückten, uralten, wahrhaft erhabenen

Lateinischer Text (Wörter anklicken für weitere Infos):
alta, vetera, obscurata ac obscurantia, casca, alta

die Höhen, alten, verdunkelten und verdunkelnden, uralten, hohen
Zuletzt ge?ndert von cinxeratcapreasetabsconderat am 29.09.2010, 7:10 Uhr.
(c) 2006-2018 CommTec-Softwareentwicklung - www.auxilium-online.net - Lateinwörterbuch und Latein-Community