auxilium-online.net - Wörterbuch und Community für Latein
Start > Forum > Thema > Thread
Hierothecis
Du musst dich einloggen, um neue Beitr?ge schreiben zu k?nnen.
Autor Beitrag
DE-50937
1424 Beitr?ge
09.01.2012, 20:19 Uhr
Hierothecis
Paula wurschtelt wieder

Der olle Aegidius Gelenius lässt sich in De admiranda sacra et civili magnitudine Coloniae über die Katharinenkommende in Köln aus. Den ersten Teil hab ich zwar auch noch nicht übersetzt, aber im zweiten Teil geht es um den Kirchenschatz. Überschrieben ist das Ganze mit Thesaurus sacer. Das krieg ich noch hin. Aber gleich die nächste Zeile:
Lateinischer Text (Wörter anklicken für weitere Infos):
Ecclesiae S. Catharinae in diversis Hierothecis.
Was ist den das?

Viele Grüße von Paula
Dies novus novas spes apportat.
DE-76275
710 Beitr?ge
10.01.2012, 8:59 Uhr
Huhu Paula,
mal ganz wild geraten: der Schatz wird an verschiedenen Orten aufbewahrt.
Hiero- ist, wenn mich nicht alles täuscht, der Wortbestandteil für 'heilig', und thecis für 'lagern' (wie in Bibliothek, der Bücheraufbewahrung ). Der Katharinenschatz lagert also möglicherweise an verschiedenen 'heiligen' Räumen - vielleicht in, um und unter der Kirche?
Viel Vergnügen noch und LG,
A.
Bene convenit scribi quod non convenit oblivisci.
DE-50937
1424 Beitr?ge
10.01.2012, 21:38 Uhr
Huhu A.

möglich wäre dein Lösungsvorschlag. Nach der Überschrift kommt eine Aufzählung:
I. Duae notabilis partes, et tertia minor de cruce Dominica, et spinula ex Dominica corona
II. Digitus Divae tutelaris, S. Catharinae, ex Palestinae regionibus quondam per Equites ordinis Teutonici allatus, oleum quoque ex tumba stillatum, etsi exiguae quantitatis attamen a pluribus retro saeculis adhuc liquidum. Deinde eiusdem Sanctae capilli.

Das geht so weiter bis Punkt XIII.

Dann kommt noch ein deutscher Text - auch schön :

Iesu und Maria gebt uns den Lohn
Mit dem rechtfertigen Simeon
Des Heilthumb ich hie zeige schon.

Vielleicht finde ich ja irgendwo noch was, woher das ganze Zeug kommt.

Viele liebe Grüße
K.
Dies novus novas spes apportat.
DE-76275
710 Beitr?ge
11.01.2012, 8:38 Uhr
Hm, das hört sich einer Aufzählung von Reliquien an. Haben die nichts wertvolleres im Schatz?
Aber wenn die Reliquien nicht gerade in Altären verbaut sind, gibt's ja keinen Grund, sie in getrennten Räumen aufzubewahren... Naja, was soll's.

VG,
A.

P.S. Neuer Gedanke: vielleicht sind die Hierothecis verschiedene Reliquiare, also nicht Räume, sondern Behälter?
Bene convenit scribi quod non convenit oblivisci.
Zuletzt ge?ndert von civismundi am 11.01.2012, 8:38 Uhr.
DE-50937
1424 Beitr?ge
11.01.2012, 9:15 Uhr
Die hatten wohl auch andere Sachen, aber bei Gelenius werden nur die Reliquien aufgezählt. Behälter könnte allerdings auch sein. Ich zitiere aus den Kunstdenkmälern der Stadt Köln: 'Gerühmt werden besonders der Finger der h. Katharina in sehr reichem silbernem Kästchen und ein prächtiges großes silbernes Kreuz gotischen Stils mit gravierten zwölf Apostelfiguren und einem kostbaren Stein.'

Zur ganzen Ausstattung findet man immer nur Hinweise in total verstaubten Werken von vor 1900. Hat sich kein Mensch näher für interessiert.

... und jetzt gehe ich wieder meine Originale im Behelfsarchiv besuchen

Danke für die Denkananstöße und frohes Schaffen
K.
Dies novus novas spes apportat.
(c) 2006-2018 CommTec-Softwareentwicklung - www.auxilium-online.net - Lateinwörterbuch und Latein-Community