auxilium-online.net - Wörterbuch und Community für Latein
Start > Forum > Thema > Thread
Repertorium Germanicum
Du musst dich einloggen, um neue Beitr?ge schreiben zu k?nnen.
Autor Beitrag
DE-73207 Plochingen
83 Beitr?ge
21.01.2017, 0:50 Uhr
Repertorium Germanicum
Hallo, allerseits,
war lange nicht mehr hier; habe aber einen Text aus dem RG, der mir etwas Kopfzerbrechen bereitet. Zum einen gibt es zahlreiche Abkürzungen, und ich bin mir nicht sicher, ob ich alle richtig ergänzt habe. Zum anderen habe ich Zweifel an der Richtigkeit meiner Übersetzung.
Hier die Texte und mein Ü-Vorschlag:
RG II 02608
Lateinischer Text (Wörter anklicken für weitere Infos):
Heinricus de Berchingen can. Eistet. m. prov. de prepos. eccl. Herriden. Eistet. dioc. vac.p. o. Heinrici de Westerstetten, n. o. par. eccl. in Pechlarn Patav. dioc. dim., gr. de dign.vacat. in civ. vel dioc. Eistet., 18 sept. 1397 L 46 57.
18 sept. 1397




Heinrich von Berchingen, Kanoniker zu Eichstätt, erhält das Anrecht auf die Stelle eines Präpositus in der Kirche Herrieden. Die Vakanz der Diözese Eichstätt ergab sich durch den Tod Heinrichs von Westerstetten ungeachtet des Verzichts der Pfarrkirche in Pechlarn Passau,
dank der freiwerdenden Würde in der Stadt oder Diözese Eichstätt.
Ganz herzlichen Dank schon mal im Voraus und viele Grüße
merowi3
DE-70374
2 Beitr?ge
30.01.2017, 15:31 Uhr
Scheint echt ziemlich vertrackt zu sein, da die Abkürzungen ja auch für andere Wörter stehen können, zum Beispiel:
Lateinischer Text (Wörter anklicken für weitere Infos):
m. prov. = magister provinciae
Provinzialmagister, Vorsteher einer Kirchenprovinz oder eines Ordens.

Die Ablative, sofern sie sich wirklich auf das folgende Wort beziehen, stimmen in der Ergänzung nicht ganz: 'de prepos.' = de praeposito, 'de dign.' = de dignitate, 'in dioc. (Eistet.)' = in dioecesi (Eistettensi).

Aber das ist das geringste Problem, da es echt verdammt schwer ist, sich auf diese Abkürzungen überhaupt einen Reim zu machen. Der zweite Satz jedenfalls ergibt nicht viel Sinn, denn was soll eine 'Vakanz der Diözese' sein? Und vielleicht ist 'dim.' auch eine Verbform/Partizip, also 'dimissus' o. ä.?

Ich hoffe aber, dass du inzwischen zu einer zufriedenstellenden Lösung gekommen bist.

Gruß
frenchnerd
DE-73207 Plochingen
83 Beitr?ge
31.01.2017, 0:01 Uhr
Hallo frechnerd,
vielen Dank für die Anregungen. Leider bin ich noch nicht viel weiter gekommen.Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Herzlichen Gruß sendet
merowi3
DE-70374
2 Beitr?ge
31.01.2017, 10:50 Uhr
Ein paar Überlegungen...

'Heinricus de Berchingen, canonicus Eistettensis, magister provincialis (?), de praeposita ecclesia Herridensi Eistettensi vacante dioecesi (?), post obitum (?) Henrici de Westerstetten non obstante (?) parochialem ecclesiam (?) in Pechlarn Pataviensi dioecesi dimissus (?), gratia de digna vacatione (? bestimmt falsch) in civitate vel dioecesi Eistettensi.'

- praeposita ecclesia Herridensis = Probsteikirche zu Herrieden
- parochialis ecclesia in Pechlarn Pataviensi dioecesi = Pfarrkirche in Pöchlarn im Bistum Passau

Pöchlarn liegt heute in Österreich; Baubeginn der dortigen Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt war laut Wikipedia im Jahr 1389.

Ob meine Lösungsvorschläge passen könnten und was die übrigen Kürzel tatsächlich bedeuten, muss man wohl in einem Speziallexikon für lateinische Abkürzungen nachschlagen, falls man die darin finden wird. Und wie die Kürzel richtig miteinander in Beziehung stehen, ist ja dann die eigentliche Knobelei.

Das Wort 'vel' allerdings bedeutet in mittelalterlichem Latein sehr oft 'und'.

Gruß
frenchnerd
Zuletzt ge?ndert von frenchnerd am 31.01.2017, 10:50 Uhr.
-
Beitr?ge
01.02.2017, 12:19 Uhr
Hallo frenchnerd,
ganz herzlichen Dank für Deine Hilfe. Werde mit diesen Infos weiterarbeiten.Das RG bietet eine Liste mit Erläuterung aller Abkürzungen. Bleibt aber trotzdem schwierig, die richtigen zuzuordnen.
Herzliche Grüße und weiterhin viel Freude an Latein
nmerowi3
DE-76135
709 Beitr?ge
16.02.2017, 15:57 Uhr
Falls es noch aktuell ist: Mithilfe des besagten Abkürzungsverzeichnisses (das ja sogar online einsehbar und damit sehr schnell zu bedienen ist) lässt sich die Sache relativ rasch aufklären. Ich komme damit zu folgendem Text:

Zu deutsch etwa:
Heinrich von Berchingen, Kanonikus aus Eichstätt, befiehlt, auf die Verleihung vorbesagter Kirche in Herrieden in der Diözese Eichstätt zu verzichten, die durch den Tod Heinrichs von Westerstetten vakant ist, und dies ungeachtet der Gemeindepfarrei Bechlarn in der Diözese Passau, zugunsten einer künftig frei werdenden Pfründe in der Stadt oder Diözese Eichstätt.
Oder so ähnlich.
Gruß, cm
Bene convenit scribi quod non convenit oblivisci.
DE-73207 Plochingen
83 Beitr?ge
17.02.2017, 12:57 Uhr
Hallo civismundi,
ganz herzlichen Dank für die Hilfe. Ich war in der Tat noch nicht weiter gekommen. Deine Interpretation ist sicher zutreffend. Nochmals herzlichen Dank und viele Grüße
merowi3
(c) 2006-2011 CommTec-Softwareentwicklung - www.auxilium-online.net - Lateinwörterbuch und Latein-Community