auxilium-online.net - Wörterbuch und Community für Latein
Start > Forum > Thema > Thread
Gerundivum mit de
Du musst dich einloggen, um neue Beitr?ge schreiben zu k?nnen.
Autor Beitrag
DE-50937
1424 Beitr?ge
02.03.2008, 11:58 Uhr
Gerundivum mit de
Der Auditor hatte im Rahmen eines Prozesses den Eid
Lateinischer Text (Wörter anklicken für weitere Infos):
[videndum] de calumnia vitanda et veritate dicenda
zu leisten. Ich bin zwar nicht gerade die Expertin beim Gerundivium, aber das 'de' irritiert mich hier. Ohne das 'de' würde ich das Ganze mit die zu vermeidende Verleumdung und die zu sagende Wahrheit oder als Relativsatz mit die Verleumdung, die zu vermeiden ist und die Wahrheit, die zu sagen ist übersetzen. Dann habe ich aber zwei Probleme:
1. Was mache ich mit dem 'de'? Steht das wegen 'Videndum' da?
2. Außerdem habe ich in einer meiner Grammatiken [Orbis Romanus] gelesen, dass transitive Verben eine handelnde Person im Dativ haben. Die habe ich bisher in meinem Text nicht gefunden. Kann es sein, dass die nicht da steht? Es ist natürlich der Auditor. Ich habe es aber so verstanden, dass die irgendwo stehen muss.

Grüße von Paula
Dies novus novas spes apportat.
Zuletzt ge?ndert von Paula am 02.03.2008, 11:58 Uhr.
DE-63073
1388 Beitr?ge
02.03.2008, 17:43 Uhr
videre de: auf etwas achten, sich um etwas kümmern. Das Gerundivum wird in den Grammatiken manchmal etwas irreführend erklärt. Die 'notio necessitatis' bezieht sich nur auf den Gebrauch als Prädikatsnomen (Carthago delenda est: Karthago muss zerstört werden); ansonsten übersetzt du das Gerundivum wie ein Gerundium, also: (man muss achten auf) die Vermeidung übler Nachrede und das Sagen der Wahrheit.

Gruß
th60
(c) 2006-2018 CommTec-Softwareentwicklung - www.auxilium-online.net - Lateinwörterbuch und Latein-Community